Startseite  |   Kurseminar & Bildungsurlaub  |   Termine & Kosten  |   Ausbildung  |   Über mich  |   Kontakt
Über mich
Helga Wuttke

Über mich


Geb. 1953 in Bremen. Ich bin dort aufgewachsen, habe studiert und meine ersten Berufsjahre als Dipl. Sozialpädagogin in dieser Stadt verbracht.

Als junge Mutter auf der Suche nach einem guten Ort für meine Familie fand ich 1985 den Lebensgarten in Steyerberg, eine damals in Gründung begriffene Gemeinschaft. Ich wagte das Abenteuer, kündigte Arbeit und Wohnung und baute mit über hundert anderen Menschen einen wunderbaren Ort auf, der heute immer noch mein Zuhause ist und der es mir ermöglicht, meine Seminare in diesem schönen Umfeld anbieten zu können.

Als ich mich mit 40 Jahren beruflich der Naturheilkunde zuwandte und eine Praxis als Heilpraktikerin in Steyerberg eröffnete, fand ich in meiner Nachbarin und Mitbegründerin des Lebensgartens Frau Dr. Renate Collier eine Lehrerin. Sie hatte sich schon Jahrzehnte mit den Symptomen der Übersäuerung befasst, ohne anfangs zu wissen, womit sie es zu tun hatte. Während ihrer Zeit als Naturheilärztin leitete sie drei Kurheime und hatte so Gelegenheit ihre Patienten über längere Zeiträume zu behandeln und zu beobachten.

Als ich Frau Dr. Collier kennen lernte, war sie bereits über 65 Jahre und noch immer voller Forscher- und Tatendrang. Sie konzipierte die Kuren, die ich heute weiterführe. Unter dem Begriff Azidosetherapie nach Dr. Renate Collier (www.lvh-Gesundheitskreis.de) war sie weithin bekannt und bildete auch viele Therapeuten nach dieser Methode aus. Ich war begeistert von der Einfachheit und der großen Wirkung dieser Kurseminare. Da wir beide am selben Ort lebten und arbeiteten, habe ich ihr seit 1994 in allen Kurseminaren im Lebensgarten assistieren können. In diesen sieben Jahren an ihrer Seite konnte ich ausreichend Erfahrungen sammeln, um die Seminare nach ihrem plötzlichen Tod 2001 weiterzuführen.
Natürlich behandle und berate ich auch in meiner Praxis nach dieser Methode.

Weitere Schwerpunkte meiner Arbeit sind unter anderem:

  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
    mit dem Schwerpunkt Akupunktur
  • Die Dunkelfelddiagnostik,
    eine Blutuntersuchung, die Auskunft über Belastungen und Verschiebungen des Blutmilieus gibt
  • Systemisch-lösungsorientierter Beratung,
    die den Blick auf mögliche Veränderungen richtet, um sich nicht in Ursachenforschung zu verlieren
  • Hypnose
    zur Stärkung der eigenen Ressourcen